„Gott ist nicht in Eile“

Dies ist ein Bild von Sarahs kleinem Gemüsegarten. Mit Kohlrabi und Radieschensamen aus Deutschland hat mich, Sarah, der Ehrgeiz gepackt und ich habe mich das erste Mal getraut etwas anzupflanzen. Ich genieße es in diesem kleinen Fleckchen Erde abzuschalten und lerne dabei viel. Immer wieder bin ich erstaunt, wie langsam alles wächst. Und immer wieder halte ich inne und erinnere mich daran, dass Gott nicht in Eile ist. Weder mit meinem Garten, noch mit mir oder mit unserem Dienst hier. Er gibt den Dingen Zeit damit sie gesund wachsen. Hier wurde uns die Eile genommen und manchmal sind wir wie auf Entzug – und manchmal schon fast clean. Wichtig ist hier nicht, dass wir möglichst effektiv sind, sondern, dass unser Leben Frucht bringt. Allein für diese Lektion hat es sich für uns schon gelohnt hierher zu ziehen. Wir wünschen euch den gleichen Frieden und das nötige Vertrauen für euren Alltag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.